3-D-Skoliosebehandlung nach Schroth

3-D-Skoliosebehandlung nach Schroth 2017-12-13T11:06:13+00:00

Project Description

Aufrecht durch Bewegung

Die Dreidimensionale Skoliosetherapie wurde 1920 von Katharina Schroth entwickelt (sie war selbst an einer Skoliose erkrankt) und später von ihrer Tochter Christa Lehnert-Schroth und dem Enkel Hans Rudolf Weiß weitergeführt. Die nach ihr benannte Rehabilitationsklinik für Skoliose- und Wirbelsäulenerkrankungen in Bad Sobernheim wurde von ihr gegründet.

Therapieziele

Ein wichtiges Ziel des Therapiekonzepts ist die dreidimensionale Korrektur der Wirbelsäulenkrümmungen und die Vermeidung der Progredienz (weiteres Fortschreiten) der Skoliose. Ab einem Krümmungswinkel von > 20°Cobb wird eine begleitende Korsettversorgung verordnet, um zusätzlich eine Verbesserung des Krümmungsgrades zu erreichen.

Durch das kontinuierliche Üben wird eine Übertragung der Korrekturen auf den Alltag möglich und es werden dadurch spür- und sichtbare Verbesserungen der Skoliose erreicht.

Christine Ehmann - 3-D-Skoliosebehandlung nach Schroth
Christine Ehmann - 3-D-Skoliosebehandlung nach Schroth
  • Praxis für Krankengymnastik
    Christine Ehmann

    Neuenstädter Straße 33
    74172 Neckarsulm
    Telefon 07132 5745
    Telefax 07132 5711

    info@kgpraxis-ehmann.de

  • ÖFFNUNGSZEITEN:
    MO – FR   8 – 20 Uhr

    Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung.

    – Alle Kassen und Privatpatienten –